FSV Zwoenitz 1914 e.V. - News
 
Navigation
Startseite
Vorstand
Übersicht Teams
Schiedsrichter
Spielberichte
Vereinshistorie
Fotogalerie
Spielstaetten
Vereinsheim

Kontakt
Impressum
Downloads
Verlinkungen
Fanshop
Veranstaltungen
Zufallsbild
Geburtstage im April
01. Marvin Dittrich (17)
04. Torben Antoni (9)
06. Marcel Kutz (30)
07. Nick Hunger (15)
11. Zoltan Toth (59)
15. Lukas Seltmann (11)
16. André Ott (45)
19. Alexander Otto (12)
20. Robin-Sven Schirmer (8)
22. Erik Wiedemann (12)
22. Tom Homilius (10)
24. Pascal Stiller (10)
24. Thomas Stiller (10)
25. Felix Heinig (18)
26. Adrian Kunke (24)
26. Uwe Müller (48)
Online Stats
Gäste Online: 1

Besucher Heute: 684
Max. Tagesrekord: 7265
Besucher Gestern: 346
Besucher Monat: 10317
Besucher Gesamt: 865823

Letzten 24h: 

























Beide Männermannschaften mit sieglosem Wochenende

Unsere erste Mannschaft verlor beim Angstgegner Drebach/Falkenbach mit 5:2. Gegen die starke Offensive hatte unsere FSV-Abwehr an diesen Tag leider nicht viel entgegenzusetzen. Robin Thiermann und Daniel Schwarz trafen für unsere Farben.

Auch unsere zweite Vertretung verlies den Platz in Niederdorf als Verlierer. Beim 4:2 verschlief man die kompletten ersten 40 Minuten und lag dann zur Pause mit 1:3 zurück. Dies konnte die Littmann-Elf dann auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr rumbiegen. Neukirchner verkürzte Zwischendurch auf 3:2 und Mehlhorn traf kurze Zeit später nur den Querbalken. Mit den Schlusspfiff erzielte Niederdorf dann das 4:2.

 

FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach vs. FSV Zwönitz 5:2

Aufstellung:

Kai Schenk – Paul Köhler (Nico Rockstroh), Marcel Bohne, Michel Weiß, Daniel Schwarz – Adrian Kunke, Pierre Kretzschmar, Robin Thiermann, Richard Krutzsch (Marcus Peter) – Kevin Littmann (Marcel Kutz), Steve Schönfelder

Tore:

1:0 Freigang (2. Minute)
1:1 Robin Thiermann (36. Minute)
2:1 Weber (42. Minute)
3:1 Sieber (61. Minute)
4:1 Sieber (67. Minute)
5:1 Horn (83. Minute)
5:2 Daniel Schwarz (90. Minute)

 

FSV Niederdorf vs. FSV Zwönitz II 4:2

Aufstellung:

Rene Leistner – Hendrik Matthes, Martin Krutzsch, Robert Götze, Ronny Lange (Ronny Franke) – Martin Neukirchner, Jonny Lindner, Daniel Roth (Patrick Horst), Robert Reichelt – Norman Orzechowski, Sebastian Kurfürst (Rico Mehlhorn)

Tore:
1:0 Thamm (17. Minute)
2:0 Roob (28. Minute)
3:0 Thamm (39. Minute)
3:1 Robert Reichelt (40. Minute)
3:2 Martin Neukirchner (54. Minute)
4:2 Roob (90. Minute)

 

Kopf hoch Jungs, zum nächsten Spieltag gibts wieder 6 Punkte.


Glückwunsch zum Nachwuchs

Ein bisschen Mama,

ein bisschen Papa

und ganz viel Wunder!

 

Wir gratulieren unserem Spieler Andy "Sledge" Thiermann und seiner Lebensgefährtin Manja zur Geburt ihres Sohnes Luis am 06.04.2015.

 

Herzlichen Glückwunsch und euch Dreien eine tolle Zeit. Vielleicht hat ja unser Andy seinen Zauberfuss weitergegeben.


Es kommen auch wieder bessere Sonntage

Beide Herrenmannschaften erlebten leider keinen rosigen Sonntag und verloren auswärts sehr deutlich. Unsere erste Mannschaft verlies den Platz in Deutschneudorf mit hängenden Köpfen nach einen 0:6. Auch unsere zweite Mannschaft musste sich geschlagen geben. In Gelenau verlor man mit 1:4.

 

SV B/W Deutschneudorf vs. FSV Zwönitz 6:0

Aufstellung:
Kai Schenk - Paul Köhler, Adrian Kunke, Michel Weiß, Marcus Peter - Richard Krutzsch (Norman Orzechowski), Pierre Kretzschmar, Robert Reichelt - Marcel Kutz (Kevin Littmann), Steve Schönfelder

Tore:
1:0 Salak (20. Minute)
2:0 Mai ( 25. Minute)
3:0 Braun (53. Minute)
4:0 Mai (63. Minute)
5:0 Salak (81. Minute)
6:0 Braun (86. Minute)

 

BSV Gelenau II vs. FSV Zwönitz II 4:1

Aufstellung:
Rene Leistner - Rico Walther (Thomas Schubert), Martin Krutzsch, Robert Götze, Ronny Lange - Martin Neukirchner, Hendrik Matthes, Sebastian Kurfürst, Daniel Roth - Rico Mehlhorn (Patrick Horst), Lars Littmann (Robert Szabadics)

Tore:
1:0 Berger (30. Minute)
1:1 Lars Littmann (36. Minute)
2:1 Berger (70. Minute)
3:1 Schulz (82. Minute)
4:1 Kopitzke (85. Minute)

 

Kopf hoch Jungs, nächste Woche wird wieder auf Sieg gespielt!!!


Beide Männermannschaften mit wichtigen Siegen!

Unsere erste Mannschaft konnte sich heute zu Hause gegen den SV Blau/Weiß Crottendorf mit 1:0 durchsetzen. Genau wie im Pokalspiel vergangenes Jahres avancierte Robin Thiermann zum Matchwinner. Er erzielte in der 60. Spielminute den viel umjubelten Siegtreffer. Mit diesen Dreier konnte sich unser FSV wieder auf den 9. Tabellenplatz verbessern.

Aufstellung:
Kai Schenk - Daniel Schwarz (Nico Rockstroh), Marcel Bohne, Michel Weiß, Paul Köhler (Marcus Peter) - Robin Thiermann, Pierre Kretzschmar, Adrian Kunke, Richard Krutzsch (Norman Orzechowski) - Kevin Littmann, Steve Schönfelder

Tore:
1:0 Robin Thiermann (60. Spielminute)

 

 

Auch unsere zweite Mannschaft konnte sich nach umkämpften 90 Minuten über drei Punkte freuen. Hier gelangen Ronny Lange beide Treffer für unserem FSV.

Aufstellung:
Frank Schubert - Hendrik Matthes (Patrick Horst), Martin Krutzsch, Robert Götze, Ronny Franke - Martin Neukirchner, Hendrik Wurm (Rico Mehlhorn), Daniel Roth, Robert Reichelt - Jonny Lindner

Tore:
0:1 Bernd Lormis (66. Minute)
1:1 Ronny Lange (73. Minute)
2:1 Ronny Lange (75. Minute)


B-Junioren: 13. Spieltag Landesklasse-West

 

               FSV Zwönitz 1914 vs. FSV Motor Marienberg 5:0(1:0)    

         Torschützen: Paul Bunge(37‘ 79‘) Felix Vogel (58‘) u. Niclas Littmann (65‘ 80‘)


Unsere B-Junioren trugen am vergangenem Samstag ihr erstes Heimspiel der Rückrunde aus, zu Gast war der FSV Motor Marienberg. …da war doch noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen (eine bittere 4:2 Niederlage)!!!
Unsere Jungs wussten vor diesem für sie sehr wichtigen und richtungsweisenden Spiel um den Ernst der Lage, bei einer Niederlage drohte das abrutschen auf einen Abstiegsplatz und dies wollte man unter allen Umständen vermeiden! Also galt es für jeden einzelnen Spieler wieder an seine Grenzen und darüber hinaus zu gehen, dies gelang auch jedem einzelnen im Verlaufe des Spiels! Schon der erste Zwönitzer Angriff strahlte Torgefahr aus und lies erkennen das unsere Jungs gewillt waren hier als Sieger von Platz zu gehen. Nach einer kurzen Abtastphase beider Mannschaften gelang es unseren B-Jungs immer mehr das Zepter zu übernehmen und den Gegner in der eigenen Hälfte einzuschnüren, es schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein bis das erste Tor fallen sollte. Doch die Marienberger vereidigten geschickt und waren mit ihren Kontern immer wieder gefährlich, doch unsere gut gestaffelte Abwehr hat an diesem Tag nichts anbrennen lassen. Immer wieder ergaben sich durch schnell eingeleitete Spielzüge und gutes Kombinationsspiel Chancen für unsere B-Junioren die aber wiedermal leichtsinnig vergeben wurden. Es schien so als würde man mit einem 0:0 in die Pause gehen, in der 37. Minute dann der Lohn für die bis dahin sehr gute Leistung. Nach einem weiten Einwurf von der rechten Seite kam P.Bunge an den Ball, dieser fackelte nicht lange und erzielte aus ca. 22m durch einen wunderschönen und platzierten Schuss in rechte Dreiangel das 1:0 für den FSV Zwönitz. In der Halbzeitpause war man sich klar, wir geben diesen Vorsprung nicht mehr aus der Hand! Wobei jedem Spieler klar war das die Marienberger in Halbzeit zwei nochmal alles auf eine Karte setzen werden um wenigstens mit einem Punkt nach Hause zu fahren! Für die zweite Hälfte hatte man sich vorgenommen aus einer sicheren Abwehr heraus auf Konter und Kombinationsspiel zu setzen. Und genau das gelang auch unseren Spielern, die Marienberger Kicker konnten bis zur 57. Minute gut dagegenhalten. Doch dann kam die Stunde von Felix Vogel, der erst im Sommer zu uns gewechselt war und nach 6 Monaten Verletzungspause in seinem zweitem Spiel für den FSV Zwönitz 1914 sein erstes reguläres Tor(58. Min) erzielte! Nun schien der Kampfeswille bei den Marienberger gebrochen, wobei diese bei Ecken und Freistößen immer gefährlich blieben. In der 65. Minute konnte sich dann auch Niclas Littmann in die Torschützenliste eintragen. Nun war es nur noch ein Spiel auf ein Tor, es gab Chancen um Chancen die wieder liegengelassen wurden. Es dauerte bis zur 79. Spielminute bis Paul Bunge auf 4:0 erhöhte und in der 80. Minute konnte dann nochmal Niclas Littmann auf 5:0 erhöhen. Ein ganz großes Lob und Dankeschön geht an den C-Junioren Spieler(junger Jahrgang) Constantin Klinger, der unsere Abwehr an diesem Spieltag verstärkte. Er konnte in jeder Hinsicht überzeugen, läuferisch wie auch spielerisch, super Leistung Constantin und mach weiter so!!!

Fazit nach diesem Spiel: Der Rückrundenstart ist unseren B-Junioren gelungen und als Aufsteiger konnte man den 7. Platz in der Tabelle festigen.

Glückwunsch zu dieser starken Leistung, macht weiter so Jungs!

Sponsorenübersicht

sky
Ab sofort alle Spiele der Bundesligen, UEFA Champions League u.v.m. Live im Vereinsheim Zwönitz.

Sponsorenübersicht